Das patriarchale Stockholm-Syndrom Teil II

Die Ehe – ein verinnerlichtes Stockholm-Syndrom Wir heutigen Frauen sind die Nachfahrinnen der einst verschleppten Töchter, der entführten und versklavten Mütter der frühen andro-patriarchalen Machtsysteme ... Die amorphe anonyme Großgesellschaft, die als Patriarchat beschrieben wird, setzte sich, seit sie gebildet wurde, aus einer Machtclique, dem breiten Teil an zuarbeitenden Strebern (die dem Vorbild der Mächtigen …

Das patriarchale Stockholm-Syndrom Teil II weiterlesen

Matriklan oder Matrifokal

Von der Idee die Muttersippe wieder aufleben zu lassen ein Kommentar von Stephanie Ursula Gogolin (vom 30.04.2013, überarbeitet) ... vor einigen Monaten dümpelte im Netz die Testpedition: Gesetzliche Einführung eines alternativen Familienmodells zur Ehe (wahlweise)* vor sich hin. Die Petition blieb bei 52 Stimmen stecken, was mich zu diesem Kommentar inspirierte: Im Gegensatz zu den …

Matriklan oder Matrifokal weiterlesen